Technische Sicherheitseinrichtung Hardware- und Cloud-Lösungen im Vergleich

Die Einführung der Technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ist ein wenig wie ein Wochenendbesuch der lieben Verwandtschaft. Sie wird lange im Voraus angekündigt, bringt vieles durcheinander und am Ende ist man meistens froh, wenn man es hinter sich hat. Dabei ist die TSE durchaus nützlich. Schließlich soll sie die Manipulation der Kassendaten verhindern und Steuerhinterziehung deutlich erschweren. Und: Neben vielen Pflichten bietet sie Ihnen echte Wahlfreiheit. Denn als Geschäftsinhaber oder Unternehmer im Einzelhandel können Sie entscheiden, ob Sie die TSE-Hardware-Lösung oder eine Cloud-Variante bevorzugen. Mit diesem Beitrag stellen wir Ihnen beide Modelle genauer vor.

Was bedeutet die TSE-Pflicht für Unternehmer und Geschäftsinhaber?

Seit dem 01. Januar 2023 ist es so weit: Als Besitzer einer elektronischen Registrierkasse sind Sie generell verpflichtet, diese mit einer Technischen Sicherheitseinrichtung auszurüsten. Tun Sie dies nicht, müssen Sie mit empfindlichen Strafen rechnen. Bußgelder bis zu 25.000 Euro sind dann durchaus im Bereich des Möglichen. Die TSE-Pflicht besteht branchenübergreifend. Das bedeutet: Auch als Einzelhändler müssen Sie eine TSE-konforme Kasse verwenden. Was die Technische Sicherheitseinrichtung genau ist, welchen Zweck sie verfolgt und wie die TSE rechtskonform integriert wird, erklären wir übrigens in diesem Beitrag detailliert. Hier möchten wir Ihnen vor allem den Unterschied zwischen den zwei gängigen TSE-Modellen vorstellen: der Hardware-TSE und der Cloud-TSE. 

Wie funktioniert die TSE in der Praxis?

Wie eingangs erwähnt, sollen mit der Technischen Sicherheitseinrichtung Manipulationen verhindert werden. Zu diesem Zweck speichert eine TSE-Kasse alle wichtigen Vorgänge in einem schreibgeschützten Bereich. Dieser wird oft als Container bezeichnet. Daten, die einmal in diesem Container abgelegt sind, können nachtäglich nicht mehr verändert werden. Ob eine Kasse die TSE-Pflicht erfüllt, kann ganz leicht überprüft werden. Denn auf dem Bon einer TSE-Kasse sind außer dem Datum und Informationen zur Ware auch eine Signatur und ein Public Key oder QR-Code abgedruckt. 

Prüft das Finanzamt die Umsetzung der TSE-Pflicht?

Da seit dem Jahr 2020 eine Belegausgabepflicht – auch Bonpflicht genannt – besteht, müssen Sie Ihren Kunden beim Kauf einer Ware einen Beleg zur Mitnahme anbieten. Neben den Kunden können daher auch die Finanzämter durch verdeckte Testkäufe mit nur einem Blick prüfen, ob Sie die TSE-Pflicht erfüllen – oder eben nicht.

Muss ich die TSE-Kasse beim Finazmamt melden?

Prinzipiell muss jede Änderung an einem Kassensystem innerhalb eines Monats an das zuständige Finanzamt gemeldet werden – so auch die Integration der TSE. Geregelt ist dies in der § 146a Ordnungsvorschrift für die Buchführung und für Aufzeichnungen mittels elektronischer Aufzeichnungssysteme; Verordnungsermächtigung. Um diese Meldung zu erleichtern, will das BMF ein digitales Verfahren einführen, über das die TSE-Kassen online angemeldet werden können. Die Einrichtung dieses Verfahrens lässt aber noch auf sich warten, sodass die Anmeldung der TSE-Kasse aktuell noch nicht notwendig ist. Sollte sich das ändern, halten wir Sie hier natürlich auf dem Laufenden! 

TSE-Pflicht: Kann ich ältere Kassenmodelle nachrüsten?

Moderne Kassensysteme wie das von LocaFox entsprechen bereits allen Anforderungen des Bundesfinanzministeriums wie der Abgabenordnung (AO) und sind daher natürlich auch mit einer TSE ausgerüstet. Das ist allerdings keine Selbstverständlichkeit. Denn gerade ältere Kassensysteme verfügen häufig über keine Technische Sicherheitseinrichtung. Damit die Kasse den gesetzlichen Anforderungen entspricht, muss sie daher nachgerüstet werden. Der Aufwand für die TSE-Einrichtung ist meist gering. Dennoch kann der Neukauf einer Kasse langfristig betrachtet die effizientere Wahl sein. Der Grund: Moderne Kassensysteme bieten Ihnen viele weitere Funktionen, die Sie im geschäftlichen Alltag unterstützen. Bei LocaFox finden Sie deshalb verschiedene Pakete, die auf Startups, den Einzelhandel, mittelständische Filialisten oder kleine Franchise-Unternehmen zugeschnitten sind. Selbst wenn wir keine passende Lösung anbieten: Unser Mutterkonzern ANKER bietet Ihnen weitere Kassenlösungen im Hard- und Softwarebereich, die sich für Unternehmen jeder Größe und Branche eignen.

Welche TSE-Varianten gibt es?

Egal, ob Sie Ihre aktuelle Kasse nachrüsten oder ein neues Kassensystem kaufen möchten: Um die TSE-Pflicht zu erfüllen, stehen Ihnen zwei verschiedene Optionen zur Auswahl – die Hardware-TSE und die Cloud-TSE. Beide Varianten erfüllen die TSE-Pflicht und sind damit gesetzeskonform. Es gibt allerdings einige Unterschiede, die Sie kennen sollten. 

TSE-Hardware- oder Cloud-Lösung: Was ist der Unterschied?

Bei der Hardware-Lösung wird die Kasse mit einem externen Datenspeicher versehen. Dies kann ein handelsüblicher USB-Stick oder seine SD-Karte sein. Diese enthalten neben einem Datenspeicher auch das TSE-Sicherheitsmodul. Die Cloud-TSE hingegen funktioniert vollständig online und benötigt nur eine stabile Internetverbindung. Sie müssen also keinen externen Datenträger einbauen lassen. Für einen besseren Überblick haben wir Ihnen die Eigenschaften der beiden Varianten in einer Tabelle zusammengefasst:

Hardware-TSE vs. Cloud-TSE: die wichtigsten Unterschiede auf einen Blick

MerkmalHardware-TSECloud-TSE
Technischer AufbauUSB-Stick oder SD-KarteKeine Hardware nötig
InstalaltionVor Ort an der KasseKeine Installation nötig
ZertifikatslaufzeitCa. 5 JahreUnbegrenzt
Umfang des DatenspeichersBegrenzt (bei Hardware-TSE
ohne zusätzlichen Datenspeicher)
Unbegrenzt
FlexibilitätJede Kasse benötigt einem eigenen StickEin Cloud-System für
alle Kassen im Geschäft

Die Hardware-TSE war bis vor einigen Jahren in vielen Friseursalons, Dampfshops oder Bäckereien Standard, da lediglich diese Lösung zertifiziert war. Um die Technologiefreiheit zu gewährleisten, erhielten später auch Cloud-Systeme die Zertifizierung und verdrängten viele der klassischen Hardware-Lösungen. Als LocaFox-Kunde können Sie die TSE-Hardware-Lösung heute deutschlandweit versandkostenfrei bestellen und profitieren von einem umfangreichen Support und Hardwareservice. Natürlich ist unser TSE-Modul staatlich zertifiziert und damit gesetzeskonform. Dennoch bevorzugen immer mehr Kunden das Cloud-Modell. Denn das hat viele Vorteile, die Ihnen auch langfristig nützen werden.

Welche Vorteile hat eine Cloud-TSE?

  • Unkomplizierte Einrichtung: Eine Cloud-TSE kommt ohne Hardwarekomponenten aus. Sie kann schnell eingerichtet werden und bleibt dank automatischer Updates stets auf dem neuesten Stand. 
  • Mobil und flexibel: Digitale Technologien werden auch im Einzelhandel oder in mittelständischen Betrieben immer wichtiger. Mit einer Cloud-TSE erhalten Sie einen mobilen Zugriff auf Ihre Daten und können mehrere Kassen zugleich einbinden. Das ist gerade für Filialisten oder Unternehmen mit mehreren Standorten ein enormer Vorteil. 
  • Hohe Sicherheit: Die Cloud-TSE von LocaFox sorgt dafür, dass sämtliche Vorgänge und Daten sicher und gesetzeskonform auf deutschen Servern aufgezeichnet werden. 
  • Unendlicher Speicher: USB-Sticks oder SD-Karten bieten nur einen begrenzen Speicherplatz. Dieser Speicher muss also früher oder später ausgetauscht oder geleert werden. Mit einer Cloud-TSE umgehen Sie dieses Problem. 
  • Keine Hardware-Schnittstelle: Hardware TSEs werden in der Regel über den Bondrucker angeschlossen. Funktioniert dieser nicht, funktioniert auch die TSE nicht. Für die Cloud-TSE benötigen Sie lediglich eine aktive Internetverbindung. Sollte diese ausfallen, werden die Daten lokal gespeichert und im Nachgang übertragen – und das völlig gesetzeskonform.  

Wo erhalte ich eine Cloud-TSE?

Bei LocaFox bieten wir Ihnen sowohl die Hardware- als auch die Cloud-TSE. Unsere Empfehlung ist allerdings eindeutig die Cloud-TSE. Denn diese benötigt keine Hardware-Schnittstelle, ist unbegrenzt zertifiziert, läuft ohne Ihr Zutun ganz bequem im Hintergrund mit und ist sogar im LocaFox-Paket mitenthalten. Trotz dieser Vorteile kann in einigen Fällen die Hardware-TSE die bessere Variante sein. Welche Lösung für Ihr Geschäft ideal ist, zeigen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. Dabei nehmen wir Ihre Anforderungen in den Blick und sind auch nach der Implementierung mit einem umfangreichen Service und Support für Sie da.

Jan 06, 2023
Nils Bohnensteffen

FAQ:

LocaFox - Magazin

Hier finden Sie weitere Blogbeiträge rund um die Themen: Kasse, Einzelhandel & Digitalisierung

Rechtsform wählen: Tipps für Gründer und Geschäftsinhaber

Rechtsform wählen: Tipps für Gründer und Geschäftsinhaber

Feb 03, 2023 Nils Bohnensteffen

GbR, GmbH, KG oder AG: Als Gründer musst Du Dich eher früher als später für eine Rechtsform entscheiden. Das gilt nicht nur für Startups. Auch Freiberufler, Einzelunternehmer und gestandene Ladeninhaber sollten die Vor- und Nachteile der verschiedenen Rechtsformen für ihr Business kennen. Denn wer weiß: Vielleicht entwickelt sich aus einer einfachen UG im Laufe der Jahre eine wachstumsstarke GmbH? Rechtsformen sind eben nicht in Stein gemeißelt, sondern entwickeln sich gemeinsam mit Deinem Geschäft. Deshalb stellen wir Dir jetzt die verschiedenen Rechtsformen vor. So kannst Du die für Dich ideale Variante wählen. 

Kartenterminals: Welcher Terminalanbieter passt zu meinem Business?

Kartenterminals: Welcher Terminalanbieter passt zu meinem Business?

Jan 16, 2023 Nils Bohnensteffen

Als Geschäftsinhaber oder Unternehmer im Einzelhandel willst Du Deinen Kunden einen optimalen Service bieten. Dazu gehört auch der Bezahlvorgang. Dieser muss schnell, sicher und unkompliziert gestaltet sein. Gleichzeitig brauchst Du eine Lösung, die rechtskonform ist und möglichst wenig Kosten verursacht. Ein modernes und TSE-konformes Kassensystem ist hier nur der Anfang. Mindestens genauso wichtig ist das passende Kartenterminal. Von SumUp über Zettle oder omono bis hin zu herkömmlichen Anbietern findest Du hier jede Menge Lösungen für Dein Geschäft. Aber welches System ist für Dein Business ideal? Wir vergleichen die verschiedenen Kassenterminals mit all ihren Vor- und Nachteilen.

TSE - technische Sicherheitseinrichtung für elektronische Kassen - Alles über Pflichten, Fristen und zugelassene Kassensysteme

Technische Sicherheitseinrichtung für elektronische Kassen - Alles über Pflichten, Fristen und zugelassene Kassensysteme

Dec 23, 2022 Nils Bohnensteffen

Im nächsten Jahr wird alles anders. So sieht es zumindest der deutsche Staat. Denn auch der Gesetzgeber kennt so etwas wie gute Vorsätze. Ein Beispiel: Am 01. Januar 2020 trat die Kassenversicherungsverordnung (KassenSichV) in Kraft. Seither sind Unternehmen dazu verpflichtet, elektronische Kassen mit Manipulationsschutz einzusetzen. Ziel ist es, dass zu jedem Geschäftsvorfall Daten gespeichert und durch eine zertifizierte Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) vor Veränderung bewahrt werden. Für potenzielle Steuerhinterzieher also kein Grund, die Sektkorken knallen zu lassen. Doch auch unbescholtene Unternehmer und Geschäftsinhaber stellt die TSE vor Herausforderungen. Denn seit 2020 wurden immer neue Pflichten, Fristen und Regelungen entwickelt. Wer soll da noch durchblicken? Na, wir zum Beispiel!

Digitale Kassensysteme - ein sinnvoller Umstieg?

Digitales Kassensystem: Ist der Umstieg sinnvoll?

Dec 12, 2022 Nils Bohnensteffen

Viele Modehändler haben welche, Deko-Geschäfte auch und immer mehr Floristen sowieso: Gemeint sind digitale Kassensysteme. Denn diese bieten im Vergleich zur herkömmlichen Registrierkasse zahlreiche Vorteile. Sie überlegen ebenfalls, von einer offenen Kasse auf ein modernes Modell umzusteigen? Sie sind sich aber noch unschlüssig, ob sich der Umstieg auf ein digitales Kassensystem wirklich lohnt? Dann möchten wir Ihnen mit diesem Beitrag eine erste Entscheidungshilfe bieten.

Geschäftseröffnung - Business Meeting

Geschäftseröffnung: Tipps für Gründer

Nov 29, 2022 Nils Bohnensteffen

2030 hat angerufen und will sich bei Ihnen bedanken. Warum? Ganz einfach: Einige Jahre zuvor haben Sie sich einen Traum erfüllt – mit der Eröffnung eines eigenen Geschäfts. Seither hat sich Ihr Mut im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt gemacht. Denn dank unseres Ratgebers für Ladenbesitzer konnten Sie typische Stolperfallen vermeiden. Ihr Geschäft floriert und bereitet Ihnen ganz nebenbei jede Menge Freude. Selbstständigkeit kann so schön sein! Aber was brauche ich für eine erfolgreiche Ladeneröffnung? Welche Geschäftsidee lohnt sich und wie minimiere ich mein finanzielles Risiko? Unser Ratgeber gibt Ihnen Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Denn mit uns läuft der Laden!